Corona-Krise/schrittweise Lockerung der Schulschließung

Diese Seite soll Sie so gut wie möglich informieren.

 

Für weitere Infos nutzen Sie bitte auch diese Seiten

Homepage Stadt Wittstock

Landesregierung

 

Donnerstag, 04.06.2020 10.00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mittlerweille hat auch der letzte mitbekommen, dass wir in einer "besonderen Zeit" leben. Zunächst einmal fand ein Wettbewerb im "Lockdown" statt, jetzt befinden wir uns in der Phase der "schrittweisen Öffnung". Auch diese Phase wird von einigen Verantwortlichen dazu genutzt, ihr eigenes "Profil zu schärfen", was bedeutet, sich für die nächsten Wahlen in eine gute Position zu bringen. Daher verlaufen die Maßnahmen doch eher holprig und es wird sehr viel spekuliert, wie es weiter geht.

In dieser Phase sollen wir nun hier möglichst planungssicher Dinge organisieren, wie beispielsweise die Zeugnisausgabe der 6. Klassen oder die Einschulung der ABC-Schützen im August. Die Grundschulen in Wittstock und Heiligengrabe haben sich in dieser Hinsicht auf einheitliche Eckpunkte verständigt. Alle betroffenen Schülerinnnen und Schüler sowie deren Eltern werden rechtzeitig darüber informiert, wie und in welcher Form diese Ereignisse in diesen Zeiten oranisiert werden. Auf diese Weise soll vermieden werden, dass in dieser Hinsicht ein "Überbietungswettkampf" in den Schulen ausgetragen wird. Ich bitte um das Verständnis aller Beteiligten und übrigens auch Unbeteiligten.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Donnerstag, 28.05.2020 7.10 Uhr

Da alle Schülerinnen und Schüler jetzt mit Präsenzunterricht (wenn auch sehr wenig) versorgt werden, erhalten die Kinder ihre "Hausaufgaben" jetzt in analoger Form in der Schule. Diese Aufgaben werden auch erklärt und sind somit auch verpflichtend anzufertigen. Deshalb wird die Pflege der Seite "Aufgaben" zunächst eingestellt.

 

Montag, 18.05.2020 13.00 Uhr

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat eine weiteren Brief an die Schülerinnen und Schüler sowie an die Eltern geschrieben, der hier bekannt gemacht wird.

Brief an die Kinder

Brief an die Eltern

 

Freitag. 15.05.2020 13.00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in dieser Woche hatten wir wie angekündigt alle Schülerinnen und Schüler der beiden 5. und 6. Klassen an allen Tagen zum Unterricht hier im Schulhaus. Zusätzlich ist es uns gelungen, alle Kinder aus den 1. und 2. Klassen an zunächst mal einem Tag wieder im Schulhaus zu begrüßen. Darüber haben sich die Kinder wirklich gefreut, uns Lehrkräften ging es ähnlich. Ich konnte mit einigen Eltern sprechen, die ebenfalls erleichtert waren, dass ihr Kind wieder in die Schule darf. Die Kinder aus den 3. und 4. Klassen werden dieses Vergnügen in der nächsten Woche haben.

Ich freue mich riesig darüber, dass unsere Schülerinnen und Schüler sehr wohl in der Lage sind, die neuen Hygieneregeln einzuhalten. Ja ich denke, die Kinder haben die Regeln verinnerlicht. Sie ermahnen sich auch gegenseitig, wenn jemand mal eine Regel vergessen hat. Dafür möchte ich den Kindern, den Eltern und auch meinen Kolleginnen und Kollegen ein großes "Dankeschön" aussprechen.

In den nächsten Tagen erhalten Sie Informationen darüber, wie es ab dem 25.05.2020 bei uns im Haus weitergeht. Wir halten uns dabei streng an die durch das MBJS vorgegebenen Hinweise und Verordnungen. Die Klassenleiter werden Ihnen genau erklären bzw. Ihnen einen Brief schreiben, welche Konsequenzen diese weiteren Veränderungen für Ihr Kind haben. So viel kann ich versprechen: Es wird keinen "Normalbetrieb" geben.

Also hoffe ich auf weiterhin viel Verständnis und wünsche Ihnen, dass Sie alle gesund bleiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Winter

 

Mittwoch, 06.05.2020 13.00 Uhr

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

wie Ihnen und euch bereits bekannt sein dürfte, soll, Stand jetzt, am Montag, 11.05.2020, für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b der Unterricht bei uns im Schulhaus wieder beginnen. Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass wir auch unsere anderen Schülerinnen und Schüler bald wieder sehen können. Die beiden 6. Klassen sind ja seit Montag wieder da.

Für die Schülerinnen und Schüler unserer 5. Klassen möchte ich hier ein paar wichtige Hinweise geben, so dass wir einen möglichst reibungslosen "1. Schultag" verleben können.

Der Unterricht beginnt, wie immer, um 7.50 Uhr. Wenn ihr auf den Schulhof kommt, sei es mit dem Schulbus oder anders wird eine Schultür geöffnet sein. Es werden Lehrer dort sein, die euch sagen, in welchen Raum ihr geht. Dort geht ihr dann sofort hin, wartet also nicht erst noch auf eure Mitschüler wegen des Abstands. In den Räumen werden ebenfalls Lehrer sein, die euch euren Platz zeigen. Die beiden Klassen wurden in je zwei Gruppen geteilt. So ist es möglich, dass ihr auch im Klassenraum den vorgesehenen Abstand halten könnt. Alles weitere wird euch die Lehrerin oder der Lehrer sagen, den ihr dann am Montag an eurer Seite habt. Wichtig ist, es werden keine "Sachen" getauscht. Wer also kein Papier dabei hat, kann nicht schreiben. Das gleiche gilt für den Füller oder eure Bücher. Sportsachen könnt ihr zu Hause lassen, da Sportunterricht noch immer nicht gestattet ist. Ansonsten werden alle Schulsachen gebraucht außer für Sport, Kunst und Musik.

Da ihr alle die "Hygieneordnung" abgeschrieben und mit euren Eltern diskutiert habt, denkt ihr sicher gleich von allein an diesen unterschriebenen Zettel und eure eigenen Mundschutzmasken, wobei ihr bereits jetzt immer schon mal probieren solltet, die Maske aufzusetzen. Überlegt euch bitte auch einen Ort, an dem ihr die Masken zwischendurch sauber aufbewahren könnt (z.B. eine saubere Tüte). Wenn ihr wieder am Schulessen teilnehmen wollt, müsst ihr Essen bestellen.

Der "Unterrichtstag" endet für alle um 11.35 Uhr. Danach fahren dann auch zügig die Schulbusse.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Winter

Schulleiter

 

Montag, 04.05.2020 10.00 Uhr

Hier finden die Eltern der Kinder, die in unserem Haus in der Notbetreuung versorgt werden, einen Brief. Den gleichen Brief haben die Kinder auch in "Papierform" erhalten.

Brief Notbetreuung

Hygieneordnung

 

Donnerstag, 30.04.2020 12.15 Uhr

Hallo 6a und 6b,

Frau Mohr und Frau Seelig wünschen euch ein schönes Wochenende. Beide Lehrerinnen weisen daruf hin, dass ihr am Montag unbedingt vollständige Arbeitsmaterialien für alle Fächer außer Sport, Kunst und Musik dabei habt.

 

Dienstag, 28.04.2020 13.00 Uhr

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern,

wie Ihnen und euch bereits bekannt sein dürfte, soll, Stand jetzt, am Montag, 04.05.2020, für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b der Unterricht bei uns im Schulhaus wieder beginnen. Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass wir auch unsere anderen Schülerinnen und Schüler bald wieder sehen können. Für die 5. Klassen könnte es am 11.05.2020 wieder los gehen. Alle anderen Schülerinnen und Schüler muss ich noch um Geduld bitten. Es ist noch nicht mehr bekannt.

Für die Schülerinnen und Schüler unserer 6. Klassen möchte ich hier ein paar wichtige Hinweise geben, so dass wir einen möglichst reibungslosen "1. Schultag" verleben können.

Der Unterricht beginnt, wie immer, um 7.50 Uhr. Wenn ihr auf den Schulhof kommt, sei es mit dem Schulbus oder anders wird eine Schultür geöffnet sein. Es werden Lehrer dort sein, die euch sagen, in welchen Raum ihr geht. Dort geht ihr dann sofort hin, wartet also nicht erst noch auf eure Mitschüler wegen des Abstands. In den Räumen werden ebenfalls Lehrer sein, die euch euren Platz zeigen. Die beiden Klassen wurden in je zwei Gruppen geteilt. So ist es möglich, dass ihr auch im Klassenraum den vorgesehenen Abstand halten könnt. Alles weitere wird euch die Lehrerin oder der Lehrer sagen, den ihr dann am Montag an eurer Seite habt. Wichtig ist, es werden keine "Sachen" getauscht. Wer also kein Papier dabei hat, kann nicht schreiben. Das gleiche gilt für den Füller oder eure Bücher. Sportsachen könnt ihr zu Hause lassen, da Sportunterricht noch immer nicht gestattet ist.

Da ihr alle die "Hygieneordnung" abgeschrieben und mit euren Eltern diskutiert habt, denkt ihr sicher gleich von allein an diesen unterschriebenen Zettel und eure eigenen Mundschutzmasken, wobei ihr bereits jetzt immer schon mal probieren solltet, die Maske aufzusetzen. Überlegt euch bitte auch einen Ort, an dem ihr die Masken zwischendurch sauber aufbewahren könnt (z.B. eine saubere Tüte). Wenn ihr wieder am Schulessen teilnehmen wollt, müsst ihr Essen bestellen.

Der "Unterrichtstag" endet für alle um 11.35 Uhr. Danach fahren dann auch zügig die Schulbusse.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Winter

Schulleiter

 

Dienstag, 28.04.2020 8.00 Uhr

Seit dem 27.04.2020 sind etwa doppelt so viel Schülerinnen und Schüler als bisher in der Notbetreuung der KiTas und werden auch durch Lehrkräfte betreut.

Am 04.05.2020 sollen dann, nach einem Stufenplan des MBJS unsere beiden 6.Klassen wieder in unserem Haus Unterricht erhalten. Das kann aber selbstverständlich nur unter völlig veränderten Hygienestandards realisiert werden. Aus diesem Grund haben wir eine Hygieneordnung für unsere Schule erarbeitet. Diese Hygieneordnung geben wir Ihnen hiermit bekannt:

Hygieneordnung

Eine weitere Lockerung der Einschränkungen und die damit verbundene Erleichterung der Bedingungen für alle Kinder und Eltern kann nur dann durch die zuständigen Stellen genehmigt werden, wenn der erste Schritt funktioniert und es nicht zu einer "zweiten Infektionswelle" kommt. Darum appelliere ich an alle Beteiligten, sich an die Hygieneordnung zu halten.

Aus diesem Grund erhalten alle Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, die Hygieneordnung per Hand abzuschreiben. Eltern und Kinder sollten sich in einem Gespräch über diese Vorschriften unterhalten. Sicher muss die eine oder andere Maßnahme erklärt werden. Die von den Eltern unterschriebene handgeschriebene Kopie der Hygieneordnung bringen die Schülerinnen und Schüler an ihrem ersten Schultag mit zur Schule.

Es folgen weitere Informationen zum Ablauf des Wiederbeginns für die Klassen 6a und 6b in den nächsten Tagen.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Freitag, 24.04.2020 9.00 Uhr

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat uns einen Brief an die Schülerinnen und Schüler und einen Brief an die Eltern geschickt. In diesen Briefen werden Hinweise für den weiteren Verlauf des Schuljahres gegeben. Das Ministerium hat uns gebeten, diese Briefe weiterzureichen.

Brief an die Schülerinnen und Schüler: Brief SuS

Brief an die Eltern: Brief Eltern

 

Donnerstag, 23.04.2020 10.00 Uhr

Liebe Eltern,

es häufen sich momentan Anfragen, ob Kinder das Schuljahr wiederholen sollen. Dazu kann ich nur sagen,von uns werden solche Dinge nicht in "die Welt gesetzt". Es gibt bisher zwar keine Regelungen, aber ein massenhaftes Wiederholen von Schülerinnen und Schülern würde ein neues Chaos auslösen. Das können wir in unserer jetzigen Situation nicht gebrauchen. Aus anderen Bundesländern hört man beispielsweise auch, dass man die Versetzungsbestimmungen außer Kraft setzt, um keinen Schüler zu benachteiligen. Ich denke, dass alle Lehrerinnen und Lehrer, nachdem es dann irgendwann wieder zu einem "Regelschulbetrieb" kommt, alles daran setzen werden, um die zweifelsfrei entstandenen Lücken bei unseren Kindern zu schließen. Die Ministerin, Frau Ernst, sprach beispielsweise davon, dass man die "Lehrpläne entschlacken" könnte. Damit ist gemeint, dass unsere Lehrkräfte mit großem Verantwortungsbewusstsein und viel Berufserfahrung den Unterricht auf besonders wichtige Schwerpunkte konzentrieren werden, so dass wir am Ende des nächsten Schuljahres möglicherweise das für die entsprechende Jahrgangsstufe erforderliche Niveau erreichen werden. Auch in den weiterführenden Schulen sind sich die Lehrerinnen und Lehrer sehr wohl bewusst, dass die Kinder mit Lücken zu ihnen kommen und sie werden mit pädagogischem Geschick darauf reagieren.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Donnerstag, 23.04.2020 9.45 Uhr

Das Schulverwaltungsamt des Landkreises OPR erinnert alle Eltern daran, dass sie die Anträge für die Schülerbeförderung für das Schuljahr 2020/2021 an die auf dem Antrag vermerkte Stelle senden. Die Antragsformulare sind Ihnen zugestellt worden. Diese Meldung ist nur für Eltern der "Fahrschüler" wichtig!

 

Donnerstag, 23.04.2020 9.40 Uhr

Seit gestern ist die Allgemeinverfügung des Landkreises OPR in einer geänderten Fassung bekannt gegeben worden. Dadurch verändern sich die Bedingungen für die Bedürftigkeit im Bezug auf die Notfallbetreuung der Kinder in den Kindertagesstätten. Für weitere Informationen folgen Sie bitte dem Link: Landkreis OPR

 

Donnerstag, 16.04.2020 9.30 Uhr

Nach den gestrigen Info zu den vorgesehenen schrittweisen Schulöffnungen ab dem 04.05.2020 erwarten wir noch konkrete Hinweise aus dem Bildungsministerium. Bis dahin werden wir weitere Aufgaben für das "Homeschooling" bereit stellen. Außerdem werden wir beginnend mit der nächsten Woche eine Telefonhotline einrichten. Es werden nach einem hier veröffentlichten Plan Lehrerinnen und Lehrer für Fragen und Hinweise bereit stehen. Bis dahin gilt - gesund bleiben!

 

Freitag, 03.04.2020 10.00 Uhr

Im Verlauf dieser Woche wurden die Bestimmungen für die Berechtigung zur Notfallbetreuung der Kinder geändert. Die deshalb veränderten Antragsformulare finden Sie auf der Homepage der Stadt Wittstock. Eltern von Kindern, die bereits in der Notfallbetreuung sind müssen nichts machen.

 

Freitag, 27.03.2020 9.00 Uhr

In der heutigen Ausgabe der MAZ war ein interessanter Artikel zum "Homeschooling" zu lesen. Es wurde geschrieben, wie viele unterschiedliche Möglichkeiten die verschiedensten Schulen nutzen, um diese für uns alle komplett neue Situation zu meistern. Dazu hat das Land tatsächlich eine Schulcloud auch für unsere Schule feigeschaltet. Dieses Werkzeug ist allerdings noch in der Test- und Aufbauphase. So kann ich noch keine speziell geschützten "Klassenräume", "Lehrerzimmer" oder "Elternseiten" einrichten. Auch ist der Zugang noch vergleichsweise kompliziert. Wenn diese Cloud dieses alles leisten kann, werde ich Sie schnellstmöglich über die Zugangsmöglichkeit und Ihr Passwort informieren. Für die Schülerinnen und Schüler wird das idealerweise im PC-Unterricht "durchexerziert", wenn sie wieder hier sind. Für die Möglichkeiten des kommunikativen E-learnings fehlen Ihnen und uns sowohl die technischen Voraussetzungen als auch die Erfahrungen im Umgang mit diesen Portalen sowohl von Schüler- als auch von Lehrerseite.

Aus diesem Grund werden wir weiterhin nur die bisher genutzten Möglichkeiten verwenden. Inzwischen ist unsere Aufgabensammlung gut gefüllt, es wird auch weiter daran gearbeitet.

Im Artikel in der MAZ war auch zu lesen, dass ein Schüler in der Sekundarstufe II ca. 3 Stunden pro Tag an seinen Aufgaben arbeitet. Das heißt für unsere Kinder reicht es wirklich, wenn sie 1,5 - 2 Stunden arbeiten.

 

Donnerstag, 26.03.2020 8.30 Uhr

"Ferienfahrplan" der ORP ist jetzt online.

ORP homepage

 

Mittwoch, 25.03.2020 12.30 Uhr

Der ORP (Nahverkehr) hat uns informiert, dass ab Morgen ein "Ferienfahrplan" gilt. Daher wird es schwieriger für die Kinder, die in der Notfallbetreuung sind, zur Notfallkita  bzw. von der Notfallkita wieder nach Hause zu kommen. Details zum "Ferienfahrplan" sind uns, Stand jetzt, leider nicht bekannt. Bitte informieren Sie sich zeitnah auf den Seiten der ORP.

 

Freitag, 20.03.2020 8.45 Uhr

Liebe Eltern,

die Lehrerinnen und Lehrer bemühen sich nach Kräften, Sie mit geeigneten Aufgaben für ihre Kinder zu Hause zu versorgen. Diese Aufgaben können die Schule jedoch nicht ersetzen. Bitte quälen Sie Ihre Kinder auch nicht damit, stundenlang Schularbeiten zu erledigen. Reden Sie auch über z.B. Lesestoffe, lassen Sie sich von den Kindern die Matheaufgaben erklären, erklären Sie Ihren Kindern bitte auch, warum Sie nicht in die Schule dürfen. Spielen Sie mit Ihren Kindern, wenn Sie Zeit haben. Singen Sie auch mal zusammen ein schönes Frühlingslied.

Wir prüfen, ob es möglich ist, Ihnen analog noch zusätzliches Material auf dem Postweg zu liefern.

Bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Freitag, 20.03.2020 7.40 Uhr

Ins Schulhaus werden nur Personen gelassen, die nach bestätigtem Antrag in die Notfallkita gehen oder lt. Dienstplan (in der cloud) eingeteilt sind. Es hat also keinen Zweck mehr, Bücher oder andere Arbeitsmaterialien holen zu wollen.

 

Donnerstag, 19.03.2020 13.20 Uhr

Ich habe erfahren, dass unsere Webseite in den letzten Tage häufiger frequentiert wurde als sonst. Sollten Sie ernst gemeinte Hinweise und Kritiken haben, steht Ihnen unser "Gästebuch" zur Verfügung.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Donnerstag, 19.03.2020 13.10 Uhr

Bitte den Aufruf: "Setzt den Link und bleibt zu Hause"  beachten!

 

Donnerstag, 19.03.2020 12.40 Uhr

Auch an anderen Schulen hat man gute Ideen. Ich zitiere aus einem Elternbrief der Grundschule Herten-Mitte.

 

"Liebe Eltern,

es gibt Zeiten im Leben, da treten schulische Belange und Richtlinien und Lehrpläne in den Hintergrund.

Ihre Kinder können jetzt viel mehr lernen als Grammatik, Mathematik, Englisch und Co.

Was wir jetzt alle lernen können und sollten sind Werte zu verstehen und umzusetzen.

Werte, wie

- Solidarität

- Geduld

- Rücksichtnahme

- gegenseitige Hilfe

- Dankbarkeit

- Herzensbildung

Dies und noch viel mehr ist weitaus mehr Wert als jede Rechenaufgabe, jede Englischlektion, jedes Arbeitsblatt."

 

Dafür gibt es von mir Applaus!!

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Donnerstag, 19.03.2020 7.35 Uhr

Fernsehansprache der Bundeskanzlerin von gestern Abend. Die Frau hat Recht. Haltet euch an die Regeln!!

Ansprache der Bundeskanzlerin

 

Mittwoch, 18.03.2020 12.10 Uhr

Aufgaben für homeoffice sind in der Cloud.

 

Mittwoch, 18.03.2020 10.40 Uhr

Die Notfallbetreuung ist heute morgen problemlos angelaufen. Eine wichtige Bitte an die Eltern dieser Schülerinnen und Schüler: telefonisch abmelden, wenn Ihr Kind nicht kommt.

 

Thomas Winter

Schulleitung

 

Mittwoch. 18.03.2020 10.30 Uhr

Hallo an alle zu-Haus-gebliebenen,

ich werde die Aufgaben ab sofort auf die neue Seite Aufgaben stellen. Viel Spaß dabei. Ihr müsst nicht alles auf einmal machen.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Dienstag, 17.03.2020 14.10 Uhr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Vielen Dank für Ihr bewiesenes Verständnis im Zusammenhang mit den Maßnahmen im Kampf gegen das Corona Virus. Am Montag hatten wir nur 160 Schülerinnen und Schüler in der Schule, heute waren es nur noch 65. Mit Ihrer Entscheidung, Ihr Kind bereits jetzt schon nicht in die Schule zu schicken, haben Sie einen Beitrag zu diesem Kampf geleistet. Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen Gesundheit und weiterhin viel Verständnis für die Maßnahmen, die der Staat ergreifen muss, um unser aller Leben zu schützen.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Dienstag, 17.03.2020 13.55 Uhr

Unsere Aufgabensammlung ist noch einmal überarbeitet worden. Deshalb noch einmal ein neuer Link zu den Aufgaben.

AS 170320

In den nächsten Tagen werden wir noch weitere Angebote machen.

 

Dienstag, 17.03.2020 12.40 Uhr

Alle bereits terminierten Elternversammlungen sowie sonstige Aktivitäten sind bis zu den Osterferien  abgesagt.

 

Montag, 16.03.2020 12.50 Uhr

Wie angekündigt finden Sie unter dieser Nachricht einen Link mit Aufgabensammlungen .... siehe neue Nachricht 17.03.2020 13.55 Uhr

 

Montag, 16.03.2020 12.20 Uhr

In der Zeit vom 18.03.2020 bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) wird an allen Schulen des Landes Brandenburg kein Unterricht erteilt. Ebenso ist die Betreuung von Kindern in den Kindertagesstätten ausgesetzt. In Ausnahmefällen werden die Kinder jedoch durch die Einrichtungen betreut. Um den Bedarf zu ermitteln habe ich allen Schulkindern heute ein Formular mitgegeben, welches Sie bitte bis morgen (17.03.2020) 8.00Uhr an die Schule zurücksenden. Das ist auch per mail an möglich. Nach der Ausgabe meines Formulars habe ich ein anderes Formular von der Stadt erhalten, was ich hier hochlade. Auch dieses Formular schicken Sie bitte zu mir. Bitte beachten Sie, dass Sie die Formulare nur bearbeiten müssen, wenn Sie Bedarf anmelden müssen.

Vielen Dank!

Antrag Notfallbetreuung

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

Montag, 16.03.2020, 11.47 Uhr

 

Der Link zeigt Ihnen die offizielle Elterninformation aus dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

Elterninfo des MBJS

 

Montag, 16.03.2020, 11.30 Uhr

Die Stadt Wittstock hat eine Hotline für Fragen zu den Maßnahmen zum Corona-Virus geschaltet. Die Telefonnummer 03394 429301

 

Sonntag, 15.03.2020 20.30 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie inzwischen wissen, wird auch unsere Schule ab Mittwoch, 18.03.2020, bis zum Ende der Osterferien keinen Regelschulbetrieb mehr anbieten dürfen. Über die Ausnahmeregelungen informiere ich Sie morgen. Ziel der "Schließung" ist es die Weiterverbreitung des neuartigen Coronavirus' zu verlangsamen. Daher sollten Sie, sofern es Ihnen möglich ist, ihre Kinder auch bereits morgen und übermorgen zu Hause behalten. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung des von mir beschriebenen Ziels. Außerdem schützen Sie Ihre Kinder, Ihre Angehörigen und sich selbst aber auch die anderen Kinder unserer Schule vor einer möglichen Ansteckung. Sollten Sie sich dazu entschließen, Ihr Kind morgen und oder übermorgen nicht in die Schule zu schicken, bitte ich Sie um einen kurzen Anruf am 16.03.2020 in unserer Schule (ab 7.00 Uhr). Denken Sie bitte auch daran, das Schulessen Ihres Kindes abzubestellen.

Im Verlauf der Woche vom 16.03.2020 bis zum 20.03.2020 werden wir Übungsaufgaben für die Schülerinnen und Schüler online stellen.

Ich bitte um Ihr Verständnis und um Ihre Mithilfe.

 

Thomas Winter

Schulleiter

 

 Freitag, 13.03.2020 18.00Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Eltern,

im Zuge der aktuellen Krise rund um das neuartige Coronavirus kam es besonders am Freitag, 13.03.2020, zur Verbreitung von Gerüchten und Falschmeldungen zum Schulbetrieb an der Waldring-Grundschule. Solche Dinge sorgen für Unsicherheiten und Hysterie, die im Zusammenhang mit der obengenannten Krise schädlich sind. Selbstverständlich haben Sie ein berechtigtes Bedürfnis nach den neuesten Informationen. Diese finden Sie jedoch nicht bei facebook, instagram oder whatsapp. Ich verweise Sie auf die Seiten der Landesregierung (https://www.brandenburg.de/de/portal/bb1.c.473964.de) bzw. der Stadt Wittstock als zuständigem Schulträger (https://www.wittstock.de/) . Stand jetzt (13.03.2020,18.00Uhr): Montag, 16.03.2020 sowie Dienstag, 17.03.2020, ist regulärer Schulbetrieb.

Weitere Informationen erhalten Sie auch hier, sobald diese verlässlich sind.

Ich bitte um Ihr Verständnis und um Ihre Mithilfe.

 

Thomas Winter

Schulleiter